Herausragende Ergebnisse bei der 1. Coppa Tokyo am 08.+09.12.2018 in Meran für unsere Sportler!

Über 200 Rücken konnte Arianna Tava den „Uraltrekord“ von Silvia Piccoli aus dem Jahr 1990 in sehr guten 2,21,97 auslöschen, nachdem sie bereits am Vortag über 100 Rücken in 1,03,70 einen neuen Landesrekord aufgestellt hatte!
Mit Valentina Trapasso (200 Kraul) und Fabio Splendore (100 Schmetterling) konnten sich 2 weitere Sportler für die Jugenditalienmeisterschaften im März in Riccione qualifizieren! Damit stehen wir schon bei 6 (!) qualifizierten Sportlern! Samantha Ortler konnte sich nach den 100 Braust auch über 200 Brust für die Titelkämpfe qualifizieren.
Mit einer sensationellen Medaillenbilanz von 15 Gold, 14 Silber und 14 Bronze konnten wir uns im Medaillenspiegel Rang 1 sichern.
Vereinsrekorde erzielten Sabrina Weger (100 Kraul), Annie Didanovic (50 Brust, 200 Brust, 100 und 200 Lagen), Stefan Bettin (200 Lagen) und Arianna Tava über 400 Lagen und 100 + 200 Rücken.
Mit einer Bestzeitquote von über 70 % haben sich unsere Sportler/innen an diesen beiden Wettkampf Tagen sehr gut geschlagen und als Mannschaft ein kräftiges Ausrufezeichen gesetzt!